Login

Lifting Club Köln

Sportschule-Köln

Graditzer Str. 87d

50735 Köln

Tel: 0221-2714129

Mobil: 0173-4307753

Email: info@sportschule-koeln.de

Video zu den Summergames:

__________________________________________________________________________

 

 

 

Teutonen am Rhein - Bericht von den Teutonic Summergames 2010

TLC Summergames 2010

Die Teutonischen Sommerspiele tagten bei schönstem Sonnenschein direkt am Rhein.

 

Im Niehler Hafen wunderten sich die Sonntags Spatziergänger über die seltsame Zusammenkunft, die von der Hafenbrücke aus zu beobachten war.

 

Da waren Männer in Schottenröcken zusammen mit David bzw. Daniel Hasselhoff und seinem Baywatch Team und einigen anderen Gruppierungen zu bestaunen, die in einem abgesteckten Spielfeld Traktorreifen wendeten, versuchten gegen ein Gummiseil anzulaufen, rote und schwarze Kettlebells in die Luft rissen, sich auf Schilden über den Platz trugen, Steine von A nach B transportierten und mit Keulen kreisten.

 

Es handelte sich um den Teamwettkampf des Teutonic Lifting Clubs, der Sportschule Köln.

 

Die Teams kamen aus Bayern, Frankfurt, Köln, der näheren Umgebung zusammen um sich im spielerischen Wettstreit zu messen.

 

 

Keulen Andy

Nur wer zu seinen persönlichen Höchstleistungen im Stande war und sich nicht von entgegengeworfenem Salat und Gemüse (einschließlich Ananas) aus dem Konzept bringen ließ konnte in den einzelnen Disziplinen Punkte für das Team ergattern.

 

Schon bei der ersten Disziplin "Kettlebell Snatch" über 5 Minuten, ließen die meisten der Teilnehmer schon Handflächenhaut. Das Kölner Team Lastkraft konnte hier schon einen sehr großen Punktevorsprung sichern.

 

Bei der Disziplin "Schildtragen" konnte das Team Baywatch mit einigen Punkten Vorsprung zu den anderen Teams gewinnen.

 

Das Keulenschwingen brachte einen erneuten Punktevorsprung für die Kölner.

 

 

Otto flippt den Reifen

Beim Reifenwenden und beim Steinetragen konnten die Kölner nur knapp vor den Bajlandern noch den Punktevorsprung halten.

 

Der Wiederstandslauf gegen das Gummiband ging mit recht knappen Vorsprung an die Teutunten, die sich mit Gummis auszukennen schienen.

 

Den Gewinnern wurde ein Imenser Pokal in Form eines Geflügelten Helmes auf einer Säule und einem Stein überreicht. Diese Trophäe wurde vom Team der Bajlander zum Anlass der ersten Summergames als Wanderpokal gestiftet. (Danke Otto! :))

 

Die Gesamtwertung:

 

Das Kölner Team "Lastkraft" von der Sportschule Köln konnte mit Abstand vor den "Bajlandern" siegen.

Zu dem Team gehörten Anton, Benny, Christian, Jörg und Andy.

Diese wiederum hatten eineigen Punkteabstand vor dem sehr jungen Team der "Teutunten", die sich knapp vor den "Slammingen" platzieren konnten.

Den Blumentopf gewannen Daniel Hasselhoff und sein Baywatch Team, welches aufgrund des Ausfalls eines Teammitglieds nicht zu der gewohnten Topform auflaufen konnte.

 

(Anmerkung der Redaktion: Die Namen der Teams wurden von den Teams selber gewählt! :))

 

Die Weltmeister

Die ersten Teutonischen Sommerspiele waren jedenfalls ein voller Erfolg.

Alle Teilnehmer konnten sich neben einem zünftigen Sonntagsworkout, Löchern in den Händen und Sonnenbränden an verschiedensten Stellen im Anschluss an die Spiele auch Würstchen und teutonische Getränke zu sich nehmen.

 

Die nächsten Spiele kommen bestimmt. Wahrscheinlich Anfang 2011 als Teutonic Wintergames.

 

Auch über Einzelmeisterrschaften in Form einer Deutschen Meisterschaft im Crosslifting kursieren schon diverse Planungsmuster.

 

Aktuelle Infos und Aktivitäten dieser Art gibt es auf www.lifting-club.com

 

 

 

Die Wettkämpfer

_____________________________________________________________________________________

 

Zurück