Login

Lifting Club Köln

Sportschule-Köln

Graditzer Str. 87d

50735 Köln

Tel: 0221-2714129

Mobil: 0173-4307753

Email: info@sportschule-koeln.de

Toy Tonic

TLC Kettlebell Training

Gefunden habe ich sie zwar auf Anhieb, aber etwas versteckt lag sie schon.

Jetzt betrete ich die Halle zum ersten Mal.

Das was ich sehe gefällt mir sofort.

 

Ein freundlicher Labrador begrüßt mich an der Tür.

Ich bin noch etwas zu früh, es ist zwanzig vor Acht.

Auf der großen, hellen Mattenfläche tummeln sich noch einige Ringer, die offensichtlich schon länger trainiert haben.

 

 Einer von Ihnen nähert sich mir, als er mich sieht um mich freundlich willkommen zu heißen und er stellt sich vor:

"Hallo, ich bin Andy. Du musst Uwe sein, wir hatten telefoniert, stimmts?" ... "Ja stimmt," sage ich freundlich und werde hereingebeten.

 

Ich stelle meine Schuhe zu den anderen in das Schuhregal am Eingang und setze mich noch ein paar Minuten an die Matte und schaue den Kämpfern zu.

Dann gehe ich in die Umkleide um mir die Sporthose und mein T-Shirt anzuziehen.

 

Ich lerne die anderen Teutonen kennen.

Durch die Bank weg nette Leute hier!

Sehr schön, ich freue mich jetzt schon, dass ich diesen Klub gefunden habe.

Eigentlich hatte ich nach Kettlebelltraining gesucht, als ich den Lifting Club fand, der offensichtlich noch mehr bot.

 

 Eher so in der Schiene des Cross Fit Trainings aus den USA.

Danach hatte ich schon lange gesucht...

 

Jetzt geht das Training los.

Andy legt Musik auf und wir nehmen braune Ledersäcke, die wir uns auf die Schultern legen.

Ausfallschritte und einige Übungen später war mein gesamter Körper schon aufgewärmt.

Nach ca. 10 Minuten Bag Workout, folgte nun ein Zirkeltraining.

 

Andy erklärte wie man die einzelnen Stationen zu absolvieren hatte.

Mit dem Hammer oder dem Stahlrohr wurde auf einen Traktorreifen eingeschlagen, Kettlebells wurden im "Farmerswalk" durch die Halle getragen, wie enorm schwere Einkaufstüten.

Andy erklärte mir, wie ich mich zu Bewegen hatte, die Kugeln aufheben und abstellen sollte.

Dann kam ich an die Station mit einem mit Wasser gefüllten Alufass, dass ich über meinen Kopf bringen sollte. Das Schwappern des Wassers brachte mich einige Male fast aus dem Gleichgewicht, aber ich konnte es jedesmal stabilisieren.

Ein riesiges Tau sollte von mir wellenförmig bewegt werden.

Anfangs ging das gut, am Ende ließen einfach die Kräfte nach.

 

Nach zwei Runden des Zirkels, nahmen wir noch die Kettlebells zur Hand.

Neben einigen technischen Korrekturen bekam ich hier nun den Rest! Swings, Cleans, Presses, Achterschwünge, Liegestütz und Bauchtraining in 10 Minuten!

 

Einige in der Gruppe konnten die gesamte Übungsabfolge bereits absolvieren ohne die 16 Kg Kugel aus der Hand zu legen.

Einige wechselten zwischendurch auf leichter Kugeln oder machten kurze Pausen.

 

Dann rief Andy uns in der Mitte zusammen.

Wir legten unsere Hände übereinander und riefen laut "TLC!" So endete meine erste Stunde beim TLC!

 

Ich war restlos begeistert, obwohl ich wusste, dass der nächste Morgen etwas härter werden würde als sonst!

Hier bin ich genau richtig! Fühle mich Sauwohl und habe jeden Donnerstag Spaß mit Andys Fülle an kräftigendem Spielzeug für Große!

Toy Tonic eben!

 

Uwe Kampmann

_____________________________________________________________________________________

 

Zurück